Page 17 - Glitterhouse Katalog
P. 17

Absolutely Live           17
           MO  nur  vom  (deutlich  weniger  verstimmten)  und  Rusty  Zinn  unterstützt.  Perkins  ist  bester
           Piano.  Das  hier  ist  Gospel,  wie  er  in  der  Stimme und Laune (seine Mitspieler ebenso) und
           Bevölkerung verankert ist, lebendige Tradition in  ein  gnadenlos  guter,  klassischer  Chicago-Blues
           erstaunlicher  musikalischer  Qualität.  Auf  Abend mit Focus auf den großen alten Pianisten
           Slewfoot Records. (lrm)    aus  Muddy  Waters’  Band  nimmt  seinen  Lauf.
                                      Herrliche Musik in herrlicher Atmosphäre.
                                      High Noon –
                                      Live in Texas & Japan                       6,95
                                      CD.  20-Track Live Album der texanischen Rock-
                                      abilly und Honky Tonk Institution. Enthusiastsich
                                      vom  Publikum  gefeiert,  geht  das  Trio  mit  einer
                                      Verve  zur  Sache,  die  ihresgleichen  sucht.
                                      Brennend-heißer  Rockabilly  der  absoluten
                                      Spitzenklasse,  hervorragende  Aufnahmequalität,
                                      die  trotzdem  der  einmaligen  Live-Atmosphäre
                                      genug Raum läßt. „A great showcase for a band
                                      that deserves to be better known. If you saw The
                                      Buddy  Holly  Story  and  liked  the  sound  that  the
                                      Crickets made before they hit New York and the
                                      big-time, or wondered what country-rockers like
                                      Sid King or Tommy Hill would've sounded like on
                                      stage  circa  1956,  this  is  the  record  for  you.  „
                                      (MOJO)
                                      Paper Bag –
           kristi rose – Live In Holland      6,95  Improvised My Ass                                4,95
           CD. 2001 vom holländischen Nationalradio KRO  LP. Paper Bag waren eine der kompromißlosesten
           mit  Top-Equipment  mit  geschnittenes  Konzert  Progressive  Gruppen  Kaliforniens  in  den
           vom  Blue  Highways  Festival.  Kristi  Rose  mit  Achtzigern. Ihr Konzept war pure Improvisation
           ihrer  vierköpfigen  Band,  aus  der  Ehemann/  (ähnlich  Escapade,  die  sich  auch  auf  Paper  Bag
           Multiinstrumentalist  Fats  Kaplin  herausragt.  berufen), die aber nie in zielloses Gedaddel ausar-
           Kristi Rose kommt aus dem Off-Nashville Circuit  tete, im Gegenteil, durch das streng eingehaltene
           und hat eine sagenhafte Stimme, voll, leicht ange-  theoretische Konzept, in dem jeder der vier gleich-
           rauht und extrem wandlungsfähig. Wie auch das  berechtigten  Musiker  im  Wechsel  Thema  und
           Programm  (schlüssig)  diverse  Stilrichtungen  der  Richtung jedes neuen Stückes vorgab, entwickel-
           Roots Musik beackert, von feurigem Roots-Rock  ten  sich  abwechslungsreiche,  atemberaubende
           über akustischen Singer/Songwriter-Stoff bis klas-  Rockstücke voll instrumentaler Brillianz. Cut-Out.
           sischem Honky Tonk. (lrm)  „"B.B.Q" is an excellent prog/psych-fusion excur-
           „At  the  helm  of  her  hillbilly-noir  band  Pulp  sion. "Mantell's Last Flight" is a standout track, it
           Country, Kristi Rose has a voice like Patsy Cline’s  begins with spacey Hawkwind guitar and ghostly
           saloonkeeper cousin and the mad-bad-and-dange-  space whispers but the increasingly steady drum-
           rous-to-know presence of a Jim Thompson femme  ming  hints  that  things  are  about  to  take  off  and
           fatale.“ (No Depression)   indeed they do. The guitar goes acid Frippoid bal-
           San Quentin mass Choir –   listic and the synths continue their cosmic freak-
           He’s All I Need                                     6,95  out.  But  the  pace  shifts  continually,  moving
           CD.  Von  Mickey  Hart,  dem  Grateful  Dead  through a jazzier segment though the music never
           Drummer initiiertes und produziertes Projekt mit  really stops rocking. Just fantastic.“ (Option)
           Insassen  und  Bediensteten  des  berüchtigten  The Golden eagles –
           Schwerverbrecher  Knastes  San  Quentin  eine  Lightning & Thunder                           3,95
           Gospel CD auf die Beine zu stellen. Das Ergebnis,  MC. Die Golden Eagles gehören zu New Orleans’
           live  im  eigens  dafür  errichteten  Studio  im  heißesten  Musikattraktionen.  Ihr  brodelndes
           Hochsicherheitstrack  des  Knasts  aufgenommen,  Gemisch aus Zydeco, Voodoo und Rock ist so was
           ist stimmlich wie instrumental vollends überzeu-  von mitreißend und funky, daß es sich im Studio
           gend Hart versucht gar nicht, die Protagonisten zu  wohl kaum nachempfinden ließe.
           verbiegen,  die Auswahl  der  Songs  wurde  demo-  “It was raw, exciting, unpredictable music, perfor-
           kratisch unter den Beteiligten abgestimmt, es ent-  med without attention to anything except keeping
           stand eine sehr soulige Gospel-Variante, die (mit  the  intensity  level  up.  If  you're  seeking  genuine
           voller Band) sicher mehr von Marvin Gaye hat, als  New Orleans "Indian" music, The Golden Eagles
           vom  Golden  Gate  Quartet.  Auf  Greateful  Dead  are the real item.” (AMG)
           Records, in schönem Digipack. (lrm)  live Stiffs live – V.A.            3,95
           10 meter ohne kopf – V.A. 6,95  MC.  Das  legendäre  Stiff-Label  schickte  1978
           CD.  Es  gab  eine  Zeit  in  Deutschland,  da  stand  seine Zugpferde als Package in die USA, um die
           Kampf  für  soziale  Utopien  und  Einsatz  gegen  neue Welt zu erobern: Elvis Costello, Wreckless
           Kapital  und  Faschismus  noch  auf  der  Eric,  Nick  Lowe,  Ian  Dury  und  ex-Pink  Fairies
           Tagesordnung. Lange vorbei, dank Super RTL und  Chef Larry Wallis, in dessen damaliger Band sich
           Co. Als Dokument des musikalischen Teils dieser  auch Dave Edmunds tummelte. Höhepunkte die-
           Bewegung (hier konkret: Hamburger Hafenstras-  ser legendären Live-Shows aller Acts sind auf die-
           se)  entstamd  diese  Compilation  mit  Live  ser MC versammelt (CD und LP lange gestrichen),
           Aufnahmen  von  87-91  aus  dem  Störtebeker-  und man merkt den Jungs nicht nur beim als krö-
           Zentrum.  Teils  ganz  exzellente,  meist  aus  dem  nenden Abschluß gemeinsam gespieltem “Sex &
           Punk/HC  Bereich  stammende  Tracks  (Verbal  Drugs & Rock’n’Roll” an, daß sie nicht nur davon
           Assault! Vernon Walters!), in häfig „historischer“  reichlich hatten, sondern auch eine große Menge
           Aufnahmequalität, die allerdings die Atmosphäre  “Booze’n’Fun”.
           perfekt wiederspiegelt.    Barbara manning & The Go-
           Pinetop Perkins –          luckys – Transatlantic Trips         6,95
           Live At Antone’s                                  6,95  CD.  Sammlung  verschiedenster  Radio-Sessions
           CD.    Der  damals  82-jährige  Blues-Mann  aus  und  Live  Mitschnitten  aus  aller  Welt  der  San
           Belzoni, Mississippi wird bei diesem denkwürdi-  Francisco  Neo-Folk-Ikone  aus  den  Jahren  2000
           gen Konzert zum 25-jährigen Jubiläum des legen-  und  2001  mit  ihrer  damaligem  Band,  den  Go-
           dären  Blues-Club Antone’s  in Austin, TX  neben  Luckys. Eigenes, wie interessante Coverversionen
           seinen   üblichen   Sidemen   von   weiteren  (Amon Düül II, Townes van Zandt, Wings) bunt
           Hochkarätern  wie  Kim  Wilson,  Mark  Kazanoff  gemischt.
   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22