Page 18 - November 2019
P. 18

november 19_Juli 2010.qxd  01.11.2019  16:31  Seite 18

                           blues
          18
           the







           Blues.  Ewig  jung,  unendlich  abwechslungsreich.  Charles Walker –
           Von  Folk-Blues,  Swamp  Blues,  Modern  Electric  I’m Available                                        5,75
           Blues, Delta Blues bis Symphonic Blues. Was ein  CD.  1999er  Album  auf  Black  Magic  des  New
           Genre.  Nie  langweilig,  immer  wieder  überra-  Yorker  Sängers  und  seiner  Band.  Wundervoll
           schend  und  doch    einer  weit  über  100-jährigen  abgehangener  Modern  Electric  Blues,  der  durch
           Tradition  folgend.  Von  rauh  und  ungehobelt  bis  die  mal  elegant  Licks  einstreuende,  mal  feurig-
           filigran  und  technisch  atemberaubend.  Hier  eine
                                      heiß dazwischen grätschende Gitarre des mehrfa-
                                      chen WC Handy Award-Winners Fred James und
                                      die dezent groovende Orgel Phil Rugh’s elementar
                                      verfeinert  wird.  Kommt  in  schönem  Digipak.
                                      (lrm)
                                      percy Strother –
                                      The Highway Is My Home                    5,75
                                      CD. 1995er Album es Gitarristen und Sängers aus
                                      Minneapolis, dem Ort in dem er 2005 dann auch
                                      49-jährig verstarb. Strother war in seiner Heimat
                                      einer  der  umtriebigsten  Blues-Musiker,  der  mit
                                      seinem an Robert Cray erinnernden Stil jeden Juke
                                      Joint zum Kochen brachte. Auf den diesem Album
                                      zugrunde  liegenden  Aufnahmesessions  ist  dann
                                      auch  so  ziemlich  jeder  dabei,  der  in  der
                                      Minneapolis  Blues  Szene  seinerzeit  Rang  und
                                      Namen hatte. Im schönen Digipak mit ausführli-
                                      chen Liner-Notes. (lrm)
                                      Robert Ealey with
                                      Tone Sommer –
           kleine, aber feine Auswahl großer Blues Alben zu  I Like Music When I Party                   5,75
           kleinen Preisen.           CD. Der Shouter Ealey, eine der prominentesten
           Darrell Nulisch –          Figuren  der  texanischen  Blues-Szene  tat  sich  in
           I Like It That Way                            5,75  den  mittleren  Neunzigern  mit  dem  Ausnahme-
           CD.  Bevor  Darrell  Nulisch  1991  sein  erstes  gitarristen Tone Sommers zusammen. Mit voller
           Album  „Business As  Usual“  für  Black Top  auf-  Band  nahm  man  1997  für  Black Top  dieses  aus
           nahm, hatte er sich längst einen Namen als Sänger  zwölf  Ealey-Originalen  bestehende  Album  auf.
           (und   Gründungsmitglied)   von   Anson  Klassischer texanischer Electric Blues mit feinen
           Funderburgh’s  Rockets  und  Ronnie  Earl’s  Instrumentalisten, die immer genug Raum bekom-
           Broadcasters  gemacht.  Seine  extrem  wandlungs-  men und einem Ausnahme-Sänger. (lrm)
           fähige Stimme, irgendwo zwischen Van Morrison  The Radiators –
           und  Otis  Redding  angesiedelt  läßt  ihn  aus  der
           Menge  der  guten  Blues-Sänger  klar  herausste-  The Radiators                                         5,75
           chen. Auf diesem 2000er Album hat er eine tolle  CD. Seit 30 Jahren spielen die Radiators in ihrer
           Band   um   sich,   allen   voran   Fabulous  Urbesetzung,  dies  ist  ihr  12.  Album.  In  der
           Thunderbirds-Gitarrist  Johnny  Moeller  und  Zwischenzeit hatten die Jungs Gelegenheit, schon
           Organist Benjie Porecki. Dazu die glasklare pro-  mal  an  der  Seite  von  Größen  wie  Professor
           diktion von Steve Gomes (Fabulous Thunderbirds,  Longhair, Dr. John, James Booker oder Earl King
           Lou Pride), die Nulisch’s Stimme adäquat Raum  zu  spielen.  Unter  der  Produktionsregie  von  Jim
           gibt. Sehr feines, texanisches Blues Album. (lrm)  Gaines  kochen  sie  eine  scharfe  Suppe  aus  New
                                      Orleans-based Swamp-Rock und Rhythm’n’Blues
           Big Joe & The Dynaflows –   und  legen  dabei  vor  allem  Wert  auf  gepflegte
           I’m Still Swingin’                               5,75  Improvisations-Ausflüge.
           CD. Der Shouter aus Washington, DC, in der eher  John Sinclair & His Blues
           seltenen Kombination gleichzeitig Drummer sei-
           ner  Band,  räumte  mit  diesem  Album  1998  mit  Scholars – Fattening Frogs
           „Best Album“ und „Best Vocalist“ die wichtigsten  For Snakes: The Delta Blues             5,75
           Preise der WAMA Awards ab. Mit Recht, wie man  CD.  Ethnologe,  Poet,  Revolutionär  und  als  ex-
           beim  Hören  dieser  außergewöhnlich  lebendigen  Manager von MC5 eine der wichtigsten Figuren
           Electric  Blues/Boogie-Woogie/Rock  &  Roll  des  amerikanischen  Undergrounds  ist  John
           Scheibe schnell feststellt.   Sinclair  darüber  hinaus  auch  ein  exzellenter
           Joe Weaver –               Bluesmusiker, wie er auf dieser packenden CD mit
                                      seiner Band beweist. (lrm)
           Baby I Love You So                               5,75  „Zu   den   Klängen   von   ausgesuchten
           CD. Der 2006 verstorbene Detroiter Blues-Pianist  Bluesmusikern lässt John Sinclair die Geschichte
           und  Sänger  war  in  den  Fünfzigern  als  Session-  des Delta-Blues wieder auferstehen. Etwa wenn er
           Musiker bei u.a. John Lee Hooker eine gefragte  Zeitgenossen,  so  wie  den  Schwager  des  legen-
           Größe und hatte mit der Single „Baby I Love You“  dären  Mundharmonika  Spielers  Sonny  Boy
           1957 einen veritablen Radio-Hit in den schwarzen  Williamson  zitiert  und  damit  den  verblüfften
           Stationen.  Um  sich  als  alleinerziehender  Vater  Zuhörer voll und ganz in seinen Bann zieht. Dabei
           solide um seine Töchter zu kümmern, kehrte er für  ist Fattening Frogs For Snakes nicht nur eine span-
           über 30 Jahre dem Musikbusiness den Rücken und  nende Geschichtsstunde in Sachen Blues, sondern
           arbeitete  bei  Ford  am  Fließband,  bis  zur  Rente.  auch beste Unterhaltung geworden.“ (Jazzthing)
           Erst  danach  nahm  er  dieses,  sein  erstes  Album
           überhaupt auf (1999). Mit großer Band ist es, als  paul Geremia –
           sei die Zeit stehen geblieben, feuriger Piano-Blues  Self Portrait in Blues                          5,75
           a  la  Fats  Domino,  alle  12  Songs  Joe  Weaver  CD. 1994er Album des herausragenden Country-
           Originale. In sehr schönem Digipak. (lrm)  Bluesers  aus  Providence,  RI.,  der  in  den  letzten
   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23