Page 2 - November 2018
P. 2

blossom




           orangeSpECIAL 23

           DEINESORGEN Jr. Alles neu macht das OBS. Im Hintergrund wird fleißig am Programm gebastelt, zur
           Drucklegung bereits fest stehen: ADAM ANGST, BLACK SEA DAHU, BLIND BUTCHER. MONEY
           FOR ROPE, THE YAWPERS, GRILLMASTER FLASH.
           Die alte Tante www.orangeblossomspecial.de wurde technisch aufgemotzt und dazu aufgehübscht. Alle
           Informationen  zum  OBS  findet  ihr  dort  immer  frisch.  Außerdem  wurde  ein  neuer  Bierpartner-
           /Sponsorendeal  eingefädelt,  da  Krombacher  sich  durch  die  Zusammenarbeit  mit  Nestlé  unmöglich
           gemacht hatte und wir uns entsprechend von ihnen getrennt haben. Zukünftig wird die Brauerei Veltins
           aus dem nur eine Stunde entfernten sauerländischen Meschede unser Bierpartner sein.
           "Alles anders" gilt auch für den Karten-VVK. Hier alle Infos: Der Karten-VVK für das OBS 23 wird auf
           zwei Termine verteilt. Es gibt zwei verschiedene Kartenversionen: wunderhübsche Liebhabertickets und
           auch nicht hässliche System-Hardtickets. Leider musste angesichts allgegenwärtiger Kostensteigerungen
           (enorm gestiegene Grundstückskosten, Sicherheitskonzept, Gagen, Personal, Festival-Infrastruktur) der
           Eintrittspreis auf € 90 (System-Hardtickets) bzw. € 95 (Liebhabertickets) erhöht werden. Es hilft aber
           nichts - würden wir beim alten Eintrittspreis bleiben, könnte das OBS nicht mehr stattfinden. So simpel
           ist  das.  VVK  Liebhabertickets:  21.  November,  von  14-19  Uhr  nur  vor  Ort  bei  Glitterhouse  Records
           (Beverungen), Theaterkasse Schumacher (Hamburg), subrosa (Dortmund). Es sind keine Bestellungen
           möglich, weder per Telefon, Fax, Brief oder Postkarte, noch online.
           Keine  Reservierung,  keine Ausnahmen.  Preis  pro  Liebhaberticket:  €
           95.  Pro  Käufer/in  maximal  6  Stück.  Die  bei  der  Theaterkasse
           Schumacher und im subrosa erworbenen Exemplare werden zusätzlich
           mit  VVK-Gebühr  versehen  werden.  Obacht:  dort  werden  jeweils
           Kartenkontingente  von  lediglich  60  Stck.  vorgehalten.  Wichtig:  Bei
           Glitterhouse  haben  wir  reichlich  Karten  vorrätig,  da  der  Online-
           Verkauf nicht parallel stattfindet. Die nicht im Vor-Ort-VVK verkaufte
           Kartenanzahl geht dann in den späteren Online-Verkauf. Es ist daher
           nicht nötig, bereits tags zuvor hier sein Zelt in der Warteschlange auf-
           zubauen, auch muss man sich nicht um Punkt 14 Uhr hier einfinden.
           Wir  hoffen,  dass  der VVK  dadurch  entspannt  und  weniger  hektisch
           abläuft.  Wichtig:  Bei  Glitterhouse  ausschließlich  Barverkauf,  es  ist
           keine EC-oder Kreditkartenzahlung möglich! Im subrosa ist Bezahlung
           bar und per EC-Karte möglich, nicht jedoch per Kreditkarte.
           VVK online (System-Hardtickets): ab 28. November, ab 18 Uhr ausschließlich über Love Your Artist,
           LYA www.love-your-artist.de Alle Bezahloptionen sind möglich. Die über Love Your Artist angebotenen
           Karten sind Hardtickets. Es wird kein print-at-home angeboten. Das System-Hardticket kostet € 90 plus
           7% VVK-Gebühr/Systemkosten ( € 6,30) plus Versand pro Bestellung (versichert als DHL-Paket: € 5,50
           / Brief: € 2,99). Pro Käufer/in maximal 6 Stck.
           Wir freuen uns auf euch!
                                    the

                           onDECKS

           DiE AKTUELLEN LiEBLiNGSSCHEiBEN DER KATALOG-REDAKTiON!
           CHrISTopH (cpa):
           1. Elvis Costello – Look Now (Ein sehnlichst erwartetes Lebenszeichen …).
           2. Christian Kjellvander – Wild Hxmans (akustischer Ausweg aus dem kurz- & kleingetakteten Alltag).
           3. Mirja Klippel – River Of Silver (Folk-Diamant für Filigran-Pop-Feinschmecker).
           4. Larkin Poe – Venom & Faith (Lebendiger, leidenschaftlicher kann man den Blues nicht in Lieder gießen).
           5. Steiner & Madlaina – Cheers (Lustvolles Liedwerk zwischen allen Stil-Stühlen, -Schranken & -Schubladen).
           WHIrLYJoE:
           1. Harvey Rushmore & The Octopus – Futureman (Spacerock der neueren Generation auf den Spuren King Gizzard)
           2. Jane Weaver - The Silver Globe (Reissue mit speziellem Sound zwischen Folk, Psych und Kraut)
           3. Action & Tension & Space - Skåredalen Funhouse (Spacige Norweger orientieren sich deutlich an den jungen Pink Floyd)
           4. The Ar-Kaics - In This Time (Nuggets-Garagensound beim Daptone-Sublabel Wick)
           5. Les Big Byrd - Iran Iraq IKEA (spacigen Krautrock aus Schweden Richtung Wooden Shjips und Stereolab)
           DETLEV (dvd):
           1. Julia Holter – Aviary (Ein überwältigendes atemberaubendes Wunderwerk in totalem Freigeist)
           2. Makaya McCraven – Universal Beings (Ungeheuer auf- und anregender Abenteuer-(Groove-)Jazz. Meisterwerk!)
           3. Greg Sage – Straight Ahead (Der große Solo-Klassiker des Wipers-Chefs endlich wieder erhältlich)
           4. Richard Dobson – I Hear Singing (Wunderbares Abschiedswerk eines großen (Country-) Singer-Songwriters)
           5.Brother Brothers – Some People (Herrliche Vocal Harmonies in betörenden Balladen-Folk verpackt)
   1   2   3   4   5   6   7