Page 5 - Glitterhouse Katalog
P. 5

Glitterhouse Records     5

           Label  gründete  (als  es  sowas  noch  nicht  gab).  bereits seit den Anfangstagen von 16 Horsepower.
           Viele  epochale  Alben  folgten,  bei  aller  Zusammen  schrieben  sie  Musik  für  The
           Experimentierfreudigkeit blieb Michels dem klas-  Glasshouse,  ein  Filmprojekt,  das  von Alexander
           sischen Songwriting beeinflusst durch Bob Dylan,  Hacke's Frau Danielle de Picciotto initiiert wurde.
           Ray  Davies,  Lennon  &  McCartney,  Jagger  &  Gemeinsam arbeiteten die beiden an dem Reunion
           Richards,  treu.  Ein  Song  bestehend  aus  Verse,  Album 'American Twilight' von Crime & The City
           Chorus,  Bridge,  das  ganze  im  Popsong-Format.  Solution.  Außerdem  war  Hacke  als  Mixing
           Ob  solo  akustisch  an  der  Gitarre  oder  im  Engineer  an  dem  Wovenhand  Album  "The
           Bandformat  –  Michels  überzeugte  live  und  im  Laughing Stalk" beteiligt. Nach all diesen Jahren
           Studio.  1975  war  Percewood‘s  Onagram  fanden  sie  jetzt  endlich  die  Zeit  um  ihr
           Geschichte und Michels startete solo durch. Erste  Debütalbum  'Risha'  aufzunehmen:  “David  and  I
           Solo-Auftritte im Londoner Marquee Club folgten  have been admirers of each others work for some
           und  im  Mutterland  des  Rocks  ging  er  durch  time  ...  and  started  talking  about  creating  music
           Connections an die amerikanische Westküste um  together,  which  would  combine  electronics  with
           als erster deutscher Rockmusiker Aufnahmen zu  ethnical instruments and overdriven guitars with
           machen. Die 80er kamen und damit die große Zeit  oriental  rhythms  and  scales”  sagt  Alexander
           von Deutschrock und NDW. Michels textete und  Hacke.
           sang  auf  einmal  deutsch  und  dies  gut,  denn  er  David  Eugene  Edwards  nahm  alle  Vocals  und
           arbeitete  von  dort  an  mit  Ton  Steine  Scherben-  Saiteninstrumente  auf;  Alexander  Hacke  spielte
           Sänger Rio Reiser zusammen. Am 14. September  Keyboards, Bass, Drums und sämtliche elektroni-
           2017 starb Deutschlands bester Singer-Songwriter  schen  Sounds  ein.  Gemeinsam  kreieren  sie  auf
           Wolfgang  Michels  und  hinterlässt  eine  Lücke  in  'Risha'  eine  geheimnisvolle  und  hypnotische
           der deutschen Musikszene. Seine Sonderstellung  Atmosphäre, eine Energie, der man sich nicht ent-
           als exzellenter SingerSongwriter mit internationa-  ziehen kann. Man kann 'Risha' nicht mit normalen
           lem  Format  ist  unbestritten  wie  seine  Songs  Worten  beschreiben.  Dieser  einnehmende  Sound
           beweisen,  die  von  Rio  Reiser,  Fettes  Brot  und  ist  eine  Mischung  aus  Americana,  Neo-Folk,
           Doro gecovert wurden. „Hätte Michels damals in  Industrial,  Ambient  und  Arabischen  Einflüssen.
           Amerika oder England gelebt, wäre ihm größere  Musik,   die   Elektronik   mit   ethnischen
           internationale  Aufmerksamkeit  sicher  gewesen“  Instrumenten; übersteuerte Gitarren mit orientali-
           urteilte  Siegfried  Schmidt-Joos  über  ihn.  schen Rhythmen und Tonleitern kombiniert.
           Wolfgangs  sehnlichster  Wunsch  war,  dass  sein  'Risha' – auf Arabisch “Feder” – enthält 10 Songs:
           Album „Erntezeit“ genau so, wie er es sich vorge-  Angefangen  mit  dem  mystischen  'Tryptich',
           stellt hat, auf Glitterhouse Records erscheint. Wir  gefolgt  von  dem  furiosen  Rhythmus  von  'All  in
           sind froh, dass es uns gelungen ist, dies umzuset-  the Palm'. Hacke und Edwards halten das Tempo
           zen und auch stolz, dass dieser singuläre Künstler  mit  'The  Tell'  und  seinem  treibenden  Industrial
           der  deutschen  Musikszene  uns  dafür  ausgewählt  Beat, brechen dann mit Track # 4 und fahren kom-
           hat.  „Erntezeit“  ist  vielleicht  das  beste,  mit  plett runter. 'Kiowa 5' beeindruckt durch einen fes-
           Sicherheit  aber  das  persönlichste  Album  im  selnden  Schlagzeugrhythmus  und  die  schamani-
           Schaffen von Wolfgang Michels.   schen Vocals von David Eugene Edwards. 'Lily' ist
           david eugene edwards       der Song, der wohl am stärksten von Wovenhand
           & alexander Hacke –        beeinflusst ist. Es folgen das dunkle und hypnoti-
                                      sche 'Parish Chief' und das dronige 'Akhal' bevor
           Risha                                   17,75/15,75  'Teach  Us  To  Pray'  und  das  finale  und  epische
           LP (+DLC)/CD. Edwards und Hacke kennen sich  'Breathtaker' das Album abschließen.
             Glitterhouse Classics
             XiXa – Bloodline   6,75
             CD.  Die  Wüste  hat  eine  eigene  Frequenz,
             einen  einzigartigen  Sound,  den  man  in  der
             staubigen  Wildnis  um  Tucson  wahrnehmen
             kann.  XIXA  aus  Arizona  absorbieren  diese
             Klänge  und  integrieren  sie  als  zentrales
             Element  in  ihre  eigene  Interpretation  von
             Cumbia auf dem Debütalbum Bloodline. Die
             Band  um  Brian  Lopez  und  Gabriel  Sullivan
             kommt  aus  der  Indie-Rock-Szene  Tucson's,
             Lopez und Sullivan sind außerdem Mitglieder
             der  Livebands  von  Giant  Sand,  William
             Sedlmayr  und  Calexico.  Die  Musik  des
             Sextetts  erstreckt  sich  von  Psychedelic  Rock
             mit düsterem Einschlag über Chicha, der vor
             allem peruanischen Interpretation des Cumbia,
             bis  hin  zu  westafrikanischem  Desert  Blues  entspannte Vibe der Stadt und ihre mexikani-
             (Imarhan  und  Tinariwen’s  Sadam  Iyad  schen  Gemeinden  alles,  von  Singer-
             Imarhan  schrieb  mit  XIXA  Song  #4  auf  Songwritern  bis  zu  Cumbia  Bands.  Latin-
             Bloodline  –  „World  Goes Away”).  Bloodline  Music ist überall. Doch es geht hier um mehr
             besticht dabei durch seine Gegensätze: auf der  als  die  Herkunft  der  Musiker: Als  Teil  einer
             einen  Seite  kantig  und  trocken,  klingt  es  auf  Welle der 2. und 3. Generation von lateiname-
             der  anderen  himmlisch  und  funkelnd,  und  rikanischen  Künstlern  sind  XIXA  auf  der
             beschwört,  trotz  seiner  unterschiedlichen  Suche  nach  ihrer  Identität  und  ganz  eigenen
             Einflüsse, mühelos den Zauber, aber auch die  Interpretation von Vintage Latin-Sounds. Hier
             Unheimlichkeit der Wüste herauf. Das Album  geht ausschließlich um künstlerische Affinität
             bezeichnet die Abkehr von XIXAs Anfängen  und  Zugehörigkeit.Mit  Jason  Urman  an  den
             als  reine  Chicha-Band  (Chicha  ist  ein  Keyboards  und  Geoff  Hildago  am  Bass  zum
             Subgenre des Cumbia): “All diese Latin Beats  Sextett gewachsen, begannen sie eigene Songs
             und  Rhythmen  sind  in  deinem  Gehirn  dein  zu schreiben. Die eigentümliche Ästhetik der
             ganzes Leben lang” reflektiert Brian, “Latin-  Wüste  durchdringt  das  gesamte  Album,
             Music ist ein Teil von Tucson”. Nur 40 Meilen  einschließlich der visuellen Elemente, die von
             von der Grenze zu Mexico entfernt, nährt der  Daniel Martin Diaz kreiert wurden.
   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10