Page 5 - Glitterhouse Dezember Katalog
P. 5

Glitterhouse Records                                5

Chorus, Bridge, das ganze im Popsong-Format.         Album 'American Twilight' von Crime & The City
                                                     Solution. Außerdem war Hacke als Mixing
Ob solo akustisch an der Gitarre oder im             Engineer an dem Wovenhand Album "The
                                                     Laughing Stalk" beteiligt. Nach all diesen Jahren
Bandformat – Michels überzeugte live und im          fanden sie jetzt endlich die Zeit um ihr
                                                     Debütalbum 'Risha' aufzunehmen: “David and I
Studio. 1975 war Percewood‘s Onagram                 have been admirers of each others work for some
                                                     time ... and started talking about creating music
Geschichte und Michels startete solo durch. Erste    together, which would combine electronics with
                                                     ethnical instruments and overdriven guitars with
Solo-Auftritte im Londoner Marquee Club folgten      oriental rhythms and scales” sagt Alexander
                                                     Hacke.
und im Mutterland des Rocks ging er durch            David Eugene Edwards nahm alle Vocals und
                                                     Saiteninstrumente auf; Alexander Hacke spielte
Connections an die amerikanische Westküste um        Keyboards, Bass, Drums und sämtliche elektroni-
                                                     schen Sounds ein. Gemeinsam kreieren sie auf
als erster deutscher Rockmusiker Aufnahmen zu        'Risha' eine geheimnisvolle und hypnotische
                                                     Atmosphäre, eine Energie, der man sich nicht ent-
machen. Die 80er kamen und damit die große Zeit      ziehen kann. Denver, die ursprüngliche
                                                     Goldgräbermetropole, auch Mile High City
von Deutschrock und NDW. Michels textete und         genannt vs. Berlin, wenn man so will.
                                                     Man kann 'Risha' nicht mit normalen Worten
sang auf einmal deutsch und dies gut, denn er        beschreiben. Dieser einnehmende Sound ist eine
                                                     Mischung aus Americana, Neo-Folk, Industrial,
arbeitete von dort an mit Ton Steine Scherben-       Ambient und Arabischen Einflüssen. Musik, die
                                                     Elektronik mit ethnischen Instrumenten; übersteu-
Sänger Rio Reiser zusammen. Am 14. September         erte Gitarren mit orientalischen Rhythmen und
                                                     Tonleitern kombiniert.
2017 starb Deutschlands bester Singer-Songwriter     'Risha' – auf Arabisch “Feder” – enthält 10 Songs:
                                                     Angefangen mit dem mystischen 'Tryptich',
Wolfgang Michels und hinterlässt eine Lücke in       gefolgt von dem furiosen Rhythmus von 'All in
                                                     the Palm'. Hacke und Edwards halten das Tempo
der deutschen Musikszene. Seine Sonderstellung       mit 'The Tell' und seinem treibenden Industrial
                                                     Beat, brechen dann mit Track # 4 und fahren kom-
als exzellenter SingerSongwriter mit internationa-   plett runter, “standing stone, Helios”. 'Kiowa 5'
                                                     beeindruckt durch einen fesselnden
lem Format ist unbestritten wie seine Songs          Schlagzeugrhythmus und die schamanischen
                                                     Vocals von David Eugene Edwards. 'Lily' ist der
beweisen, die von Rio Reiser, Fettes Brot und        Song, der wohl am stärksten von Wovenhand
                                                     beeinflusst ist. Es folgen das dunkle und hypnoti-
Doro gecovert wurden. „Hätte Michels damals in       sche 'Parish Chief' und das dronige 'Akhal' bevor
                                                     'Teach Us To Pray' und das finale und epische
Amerika oder England gelebt, wäre ihm größere        'Breathtaker' das Album abschließen.

internationale Aufmerksamkeit sicher gewesen“

urteilte Siegfried Schmidt-Joos über ihn.

Wolfgangs sehnlichster Wunsch war, dass sein

Album „Erntezeit“ genau so, wie er es sich vorge-

stellt hat, auf Glitterhouse Records erscheint. Wir

sind froh, dass es uns gelungen ist, dies umzuset-

zen und auch stolz, dass dieser singuläre Künstler

der deutschen Musikszene uns dafür ausgewählt

hat. „Erntezeit“ ist vielleicht das beste, mit

Sicherheit aber das persönlichste Album im

Schaffen von Wolfgang Michels.

david eugene edwards

& alexander Hacke –

Risha                           17,75/15,75

LP (+DLC)/CD. Edwards und Hacke kennen sich

bereits seit den Anfangstagen von 16 Horsepower.

Zusammen schrieben sie Musik für The

Glasshouse, ein Filmprojekt, das von Alexander

Hacke's Frau Danielle de Picciotto initiiert wurde.

Gemeinsam arbeiteten die beiden an dem Reunion

Glitterhouse Classics

Joe Volk –                      9,75/6,75
Happenings & Killings

LP/CD. Der aus Bristol stammende und zur-            Mark Ophidian (US, Animals With
zeit in Bern in der Schweiz lebende                  Machinery), Guy Metcalfe (Thought Forms)
Solokünstler Joe Volk war einer der ersten           und Luke Harney (Typesun) wieder. Die
Musiker, der bei Invada Records (u. a.               Bandbreite des Albums reicht dabei von aku-
Sleaford Mods, Beak>), dem Label von Geoff           stischen Songs, die von analogen elektroni-
Barrow (Portishead), unter Vertrag genommen          schen Elementen unterstützt werden, bis zu
wurde. Einem größeren Publikum bekannt               Stücken, die von Volks typischen
wurde er jedoch hauptsächlich als Sänger,            Gesangsharmonien und der ausgeklügelten
Gitarrist und (Co)-Songschreiber von Crippled        Gitarrenarbeit geprägt sind. 'Happenings and
Black Phoenix, wo er neben Justin Greaves            Killings' ist ein Album, das vielseitiger nicht
zwischen 2006 und 2013 deren einziges per-           seien könnte. Geprägt von unterschiedlichen
manentes Mitglied war. Daneben trat Joe Volk         Sounds und diversen Genres, wirkt es trotz sei-
immer wieder als Songwriter für Soundtracks,         ner weit gefächerten Einflüsse wie aus einem
Kurzfilme und Dokumentationen in                     Guss. Der rote Faden ist dabei klar zu erken-
Erscheinung. Unter anderem war er auch maß-          nen: Joe Volk's Stimme und sein prägnantes
geblich am Soundtrack der Oscar-nominierten          Gitarrenspiel, abgerundet durch die musikali-
Dokumenation "Exit Through The Gift Shop"            schen Beiträge der ausgewählten Gastmusiker.
über den britischen Street-Art Künstler Banksy
beteiligt. Im Februar 2016 erscheint jetzt mit
Happenings and Killings' Volk's erstes Solo
Album seit seinem Abschied von Crippled
Black Phoenix. Für 'Happenings and Killings'
arbeitete Volk eng mit den Emmy-nominierten
Songwritern und Produzenten Ben Salisbury
und Geoff Barrow (Portishead) zusammen.
Gemischt wurde das neue Album von Volk
selbst in Zusammenarbeit mit Jim Barr
(Portishead, Get The Blessing) und dem
Musiker und Künstler Leafcutter John.
Außerdem finden sich auf 'Happenings and
Killings' Gastmusiker wie Billy Fuller (Robert
Plant, BEAK>), Adrian Utley (Portishead),
   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10