Page 6 - November 2019
P. 6

november 19_Juli 2010.qxd  01.11.2019  16:31  Seite 6


           6
                                    ful
           spoon

















           Die  Spoonful  CDs  werden  von  einem  Dutzend  Lange habe ich mir Zeit gelassen, mich durch zig
           Sammlern und DJs zusammengestellt und bewe-  teilweise  supergrausige  Popcorn  Compilations
           gen sich zwischen gritty Soul, uptempo Rhythm &  gewühlt,  um  letztlich  mal  wieder  feststellen  zu
           Blues, rockin’ Blues, Rock & Roll und Rockabilly,  müssen, dass der Belgier das ursprünglich, wun-
           hin und wieder mit jamaikanischen Beigaben und  derbare Konzept sowas von versaut und verwäs-
           Exotica Ausflügen. Also grob: Tunes aus den 50s  sert  hat.  Hier  aber  31  Midtempo  Groover  der
           und 60s compiliert für den Dancefloor!   Popcorn  Güteklasse  A  mit  Carl  Stevens,  Frank
           Die  Spoonful  Compis sind  selbstgebrannte  und  Minion,  Big  Jack,  Ray  Campi,  Jack  Constanza
           bedruckte  CD-Rs  und  kommen  mit  schickem  und vielen mehr.
           Artwork in der Jewelbox. Mit Liebe gemacht!  Spoonful – Vol. 99/Shake That
          u  Spoonful - Vol. 100/     Thing!/25 Raw And Rockin'
             Shake Your Bones                           6,95
                                      Blues Burners/Volume 2               6,95
           CD. Nach den Crazy Rhythms Of Mata Hari hier  CD.  25  Tracks  des  elektrischen  Spät-50er/Früh-
           der 2. Teil der DJ-Set Serie auf Stag-O-Lee. Auch  60er Blues, von und mit den Größen des Chicago
           hier  ist  ganz  frisch  ein  limitiertes  Doppel-Vinyl  Blues  bis  runter  in  den  Süden.  Dabei  sind  John
           erhältlich. Wie auch bei Mata Hari handelt es sich  Lee  Hooker,  Howlin'  Wolf,  Little  Walter,  Slim
           hier um einen auf 80 Minuten eingedampftes DJ-  Harpo, Otis Rush, Elmore James und Sonny Boy
           Set von einem verdienten Recken der Zunft - Joe  Williamson,  um  jetzt  mal  die  Bekanntesten  zu
           Whirlypop.  Spoonfulist  der  ersten  Stunde  und  nennen.  Aber  auch  Papa  Lightfoot,  John  Little
           Deckshark  bei  der  legendären  Spoonful  John,  Sonny  Terry,  Tommy  Harris,  Henry  Gray
           Geburtsnacht,  hier  seit  Jahren  Katalogschreiber  und andere. Satte Gitarren direkt aus dem Bauch,
           und im richtigen Leben ein gern gesehener Gast  inbrüstiges  Harmonica  Gebläse,  Stimmen  vom
           hinter den gesammelten DJ-Set-Ups Stuttgarts. 32  Teufel  verfolgt  und  ökonomisch  gestrickte
           Tracks  mit  Auszügen  aus  allen  Sorten  Blues:  Bass/Drums-Fundamente.  Glorios.  Dreckig.
           Jump, Rhythm &, electric. Durchweg tanzbar und  Heftig. Alles in allem ein fein/fettes Teil für den
           drei  Mal  die Woche  auf  den Tanzböden  Stuggis  Dancefloor, das Auto oder das Sofa. Shake `Em
           getestet.                  On Down!
           Spoonful - Vol. 101/       Spoonful - Vol. 98/The Crazy Sounds Of Mata..     6,95
           Sweet Woman Blues                        6,95  Spoonful - Vol. 96/Northern Soul Hits Vol. 1              6,95
           CD. Popcorn, ein sich parallel zu Northern Soul  Spoonful - Vol. 97/Northern Soul Hits Vol. 2              6,95
           entwickelndes Genre, fand 1968 in Belgien seinen  Spoonful - Vol. 95/Club Nitty Gritty Vol. 3                   6,95
           Ursprung (und wurde nach der Popcorn Diskothek  Spoonful - Vol. 93/Club Nity Gritty Vol. 2                   6,95
           -dem Epizentrum- benannt). Man orientierte sich  Spoonful - Vol. 92/Club Nitty Gritty Vol. 1                   6,95
           zunächst  an  frühen  Motown-Stücken  und  Spoonful - Vol. 90/The In-Crowd 6                        6,95
           Rhythm'n'Blues  an  der  Schnittstelle  zum  Soul  Spoonful - Vol. 88/The In-Crowd 5                        6,95
           (was  man  heute  ja  auch  gerne  „New  Breed“  Spoonful - Vol. 84/The In-Crowd 4                        6,95
           nennt), sowie diesen so schwer zu defininierenden  Spoonful - Vol. 81/The In-Crowd 3                        6,95
           Hybriden aus Rockabilly, Country und schmach-  Spoonful - Vol. 79/The In-Crowd 2                        6,95
           tendem Rock & Roll. Wichtig war den DJ’s ein  Spoonful - Vol. 78/The In-Crowd 1                        6,95
           spezieller  Groove  und  ein  eher  mittelschnelles  Spoonful - Vol. 67/Yet Mo’ Hits                             6,95
           Tempo.  Später  wurde  die  Rezeptur  schwer  ver-  Spoonful - Vol. 35/More Hits                                 6,95
           saut,  aber  guter  Popcorn  Sound  (wie  er  hier  zu  Spoonful - Vol. 13/The Hits And Then Some            6,95
           hören ist) gehört zum Besten, was es gibt. Leicht  Spoonful - Vol. 87/Tears From My Eyes               6,95
           schmachtend,  moody/melancholisch,  aber  mit  Spoonful - Vol. 73/Makes Me Feel Good              6,95
           einem  mittelschnellen,  tanzbaren  Groove.  und noch viel mehr... Insgeamt 101 Volumen mit tanz-
           Perfekte Herbstmusik.      baren 80-Minuten CDs.
                      Spoonful -      früher  Soul,  Garage-Rock,  50s  Rhythm  &
                      Guaranteed To   Blues,  funkige  Beigaben,  etwas  Jamaica,  eine
                                      Prise  Country  -  aber  alles  gemacht  für  den
                      Make You Groove 23,-  Tanzboden einer ordentlichen Party und „gua-
            6-CD-Box.  Die  Ursuppe!  Sechs  prall  gefüllte  ranteed to make you groove“. Zwei CDs stam-
            CDs, 172 Songs und 470 Minuten Musik. Quasi  men aus dem Fundus des Brüderpaares, je eine
            als  Resultat  des  DJ-Sets  von  Michael  Sheehy  von vier musikverrückten Zeugen des Abends.
            und seinem Bruder Patrick beim OBS 2007 ent-  Kommt mit Original Vintage 16 Seiten Booklet
            standenes  Compilations-Wunderwerk,  welches  und  alles  in  einer  handfesten  Blechbox!  Last
            das  Spoonful  Universum  erstmals  absteckte:  copies! Last chance to dance!
   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11