Page 7 - Mailorder Katalog
P. 7

Glitterhouse Nuggets                                 7

Traditionen weiß, aber nie altmodisch wirkt.         vorne. Ein zeitlos schönes Album, das mit „Bum
Rock, der vom Punk-Gestus infiltriert, vom           Leg“ einen dieser perfekten „Songs für die
Americana-Geist infiziert und von Songs aus          Ewigkeit“ beinhaltet.
Jukeboxes in übel beleumundeten Kaschemmen           „Joe Pernice spielt in der Elliott Smith/Josh
inspiriert ist.                                      Rouse-Liga....poetisch, sibyllinisch und welt-
„Ein wahres Freudenfest an Rauch-getrübtem           schmerzerfüllt, dabei keineswegs minimal, son-
Whiskey-Seligkeits-Verflossenen-Schmerz - on         dern vielfältig. Grosses Poppotential.“ (TIP)
the rocks...“ Musikexpress                           „Manche Leute haben es einfach raus. Als hätten
„Irgendwo zwischen Waits, Cave und überquel-         Gram Parsons, der Teenage Fanclub und die Red
lenden Aschenbechern.“ (Tip Berlin)                  House Painters im Himmel ein gemeinsames
The great Crusades –                                 Aktienpaket ausgegeben. Wie ein prächtiger, bun-
                                                     ter Blumenstrauss.“ (Musikexpress)
Fourthirty                                 4,75      Portrait of david –
CD. Das Album von 2005: Unvermittelt, dirty, fle-    These Days Are Hard To Ignore
hend, verzweifelt. Klasse Songs in fetter                                                           4,75
Produktion. Der Sound des Quintetts aus Chicago      CD. Ola Flöttum, der Omnipräsente. Als Gitarrist
strotzt vor Dynamik, fußt aber auf erstklassigem     in Salvatore zugange gewesen, als Gitarrist bei
Songwriting.                                         Briskeby, als Gitarrist, Sänger und Songwriter in
“Four Thirty ist Rock’n’Roll-Dynamit. Die            The White Birch und solo (aber mit vollem
Zündschnur des Sprengstoffs brennt als Spirit von    Instrumentairum) als Portrait Of David. Wie auf-
Captain Beefheart und John Lee Hooker ab und         regend leise Musik sein kann! Faszinierend.
explodiert naturgemäß als the Great Crusades.”       “Raureifer Ambient-Singer/Songwriter: der White
(Tip Berlin)                                         Birch Sänger kann noch karger. ... wenn man den
„Riffrock für die Intelligenzia. Auch ein            Klängen Zeit lässt, kann jeder einzelne Ton mehr
Intellektueller muss ja mal ab und zu die Rock-      als nur einen Eindruck hinterlassen. Die
Sau rauslassen und da ist es gut, dass es die Great  Oberfläche bekommt Struktur. ... unter dem
Crusades gibt.“ (Roadtracks)                         Namen Portrait of David jedoch streift sein Spiel
Jon dee graham -                                     mit den allerkostbarsten und somit nur zögerlich
Escape From Monster Island                           zu veräußernden Noten gar die Zeitlosigkeit.“
                                           4,75      (Musikexpress, 4 ½ Sterne)
CD. Texanischer Ausnahme-Gitarrist, seit mehr
als dreißig Jahren aktiv, dessen Saitenkünste für    Tuesday Weld – Starscene 98 4,75
                                                     CD. Die Band um den späteren Domino
Michelle Shocked, Calvin Russell, Kelly Willis,      Recording Artist (Beautiful Newborn Children)
John Doe, Dan Stuart oder Alejandro Escovedos
True Believers legendär sind, mit seinem Solo-       und begnadeten Herrenwitze-Erzählers und
                                                     Backenbart-Trägers Michael Beckett mit einem
Debüt. Seinen Erstling hat Jon Dee Graham ganz       atemberaubenden Feuerwerk an Über-Indie-
seinem Sohn Roy Amon Norvell gewidmet, so
ehrlich, fast schmerzhaft offen, so tief empfunden   Rocksongs. Uncut hat seinerzeit eine Höchstnote
                                                     vergeben und wenn die Welt eine gerechtere wäre,
wie eindeutig und klar sind die Texte, daß nur er    dann wären hier mindestens vier Singles (Hanging
sie auch so intensiv interpretieren kann. Die oft
düstere Stimmung, die aber nie ganz der Hoffnung     Out With Parker, Safety Net, Less Complicated,
                                                     Give The Boys A Rest) zumindest in den engli-
entbehrt, wird von einem nur oberflächlich lässig    schen Indie-Charts auf Nr.1 gestiegen. Da die Welt
wirkenden Akustik-Gewand umspielt; auch in den
ruhigsten Momenten strahlen diese Lieder treiben-    nun aber mal nicht gerecht ist, kann man dieses
                                                     echte Meisterwerk jetzt bei uns zum Ramschpreis
de Kraft aus. Ob Country-nah balladesk oder im       bekommen und sollte zuschlagen. Es lohnt sich!
locker rollenden Rock - die Musik atmet die texa-
nische Heimat des Musikers, ohne jemals ihre         Hip Young Things –
Klischees zu zitieren. Im Vordergund steht neben     Ventilator                                     4,75
jeder Menge vorzüglicher Gitarrenarbeit eine
intensive rauchige Stimme, die den Worten eine       CD. Und noch ein Versprechen, was nicht einge-
                                                     löst wurde. In den mittleren Neunzigern war das
noch tiefere Wirkung verleiht.                       Quartett um den heutzutage weltweit als
"Die Stimme, die einen hier spontan auf Tom
Waits tippen läßt, gehört dem texanischen            Electronica Tüftler reüssierenden Leadgitarristen
                                                     Dirk Dresselhaus aka Schneider TM (auch hoch-
Ausnahmegitarristen Jon Dee Graham…. Wohl            geschätzter Kollaborateur von Thurston Moore
nur wenige Musiker nämlich dürften in der Lage
sein, aus Midtempo-Songs oder gar Balladen mit-      oder Krautrockgrößen wie Damo Suzuki oder
                                                     Conrad Schnitzler) neben The Notwist, Sharon
tels Stimme und Gitarre einen solchen Druck und      Stoned oder Naked Lunch Teil der Speerspitze
eine solche Faszination herauszuholen." (Rolling
Stone)                                               deutschen Indie-Rocks von internationaler Klasse.
                                                     „Ventilator“, das letzte Studio-Album ist das ver-
granfaloon Bus –                                     trackteste, gleichwohl nicht weniger faszinierend-
Lucky Curtains                             4,75      ste des Vierers, von 1996.
                                                     “...ihre eigenwillige Kreativität tritt nicht mehr
CD. Letztes Album (2003) der etwas anderen           über die Ufer, sondern kanalisiert sich in ausge-
Alt.Country Band aus San Francisco. Vertrackt,
verzwickt und doch verdammt eingängig. Das           reiften, überzeugenden Songs. Sie lieben die
                                                     Popmusik, aber sie experimentieren auch gerne
Quartett aus San Francisco geht mit einer behän-     und viel, was zu melancholisch-kantiger
den Selbstverständlichkeit an Sujets von schwe-
rem Tiefgang, die sprachlos macht. Stets anders,     Gitarrenmusik führt.” (Fachblatt)
                                                     lampshade – Let’s Away                         4,75
stets verquer, stets verläßlich, wenn es um unbere-
chenbare musikalische Wendungen geht.                CD. Kritiker, Fans, Konzertgänger – alle waren
“Versponnene Vignetten zwischen Country, Folk,       sich einig, dass dieses junge dänisch-/schwedische
Kammermusik und Post-Rock, die ihren Reiz aus        Quintett eine der Indie-Bands ist, die zu größten
dem Gegensatz gemächlich dahinfließender melo-       Hoffnungen Anlass gibt. Hohe
dielinien und fantasievoll platzierten Widerhaken,   Wiedererkennbarkeit, grandiose Spannungsbögen,
gegen den Strich gebürsteten Harmonien, sowie        dazu die feenhafte Stimme Rebekkamarias und die
erstaunlichen Instrumentaleinlagen und einer viel-   wirklich dynamischen Arrangements. Leider war
deutigen Lyrik, die aus althergebrachten             nach diesem 2006er Album un der 2008 folgenden
Songmustern ausbricht, beziehen.“ (Audio)            EP „Stop, Pause & Play“ schon Schluß.
Joe Pernice – Big Tobacco 4,75                       „Die zweite Scheibe überflügelt das Debüt-Album
                                                     in bezug auf Originalität, Abwechslungsreichtum,
CD. Der Mann, der die Pernice Brothers ist, sozu-    Detailverliebtheit und Songwriting mit
sagen. Und der den Scud Mountain Boys vor-
stand. Schönste, kristallklare Lieder, perlend und   Leichtigkeit. Lampshade sind zweifelsohne eine
                                                     der eigenständigsten Bands der Jetztzeit.“
ätherisch poppy zugleich. Byrds und Beach Boys       (Gästeliste.de)
für das Jetzt und Hier. Auch textlich ganz weit
   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12