Page 8 - Mailorder Katalog
P. 8

8

bluerosereCordS

Brandos –                                           Stacie Collins – Roll The Dice         14,95
                                                    Stacie Collins – Shinin’ Live CD+DVD    7,95
Honor Among Thieves                9,95             Stacie Collins – Sometimes Ya Gotta …   8,95
                                                    Stacie Collins – The Lucky Spot        14,95
CD. Das Blue Rose-Label ist bereits seit Jahren

der wohlgewählte Label-Heimathafen für die

Roots-Rock-Gruppe um die beeindruckende             Jeff Crosby –

Stimme von David Kincaid, jetzt nimmt man sich      Postcards From Magdalena               14,95

dort auch mit bewährter Hand des seit Jahren nicht  CD. Ein weiterer Singer-Song-Rocker-Schatz aus

erhältlichen Band-Backkataloges an. Die werten      der Blue Rose- Entdecker-Truhe: Bereits das vier-

Werke erscheinen jetzt in schmucken Digipaks        te Album des US-Amerikaners, aber es bedarf mal

und zudem zum erstaunlich sammlerfreundlichen       wieder der Trüffelspürnase des Finest Brand In

Preis. Den Beginn macht dabei sinnigerweise das     Handmade Music, um diese Perle zur Entdeckung

1987er Debütalbum, das mit Gettysburg einen         freizugeben. Mit einer Stimme, die in ihrer

bleibenden Fan-Favoriten bot und bietet und         gepflegt-warmen Rauheit mitunter angenehmst an

damals mit dem New York Music Award ausge-          Soul Coughing’s Mike Doughty erinnert, reibt

zeichnet wurde.                                     Crosby seinen Weg durch eine ebenso prächtige

Brandos – Gunfire At Midnight 9,95                  wie stilreiche Melange aus allen erdenklichen

CD. Blue Rose-Reissue des Zweitwerkes von           Roots Rock-Spielarten, die er mühelose wie mei-

1992, von Stereoplay als „rauhes, ungeschliffenes   sterlich beherrscht. Als geübter Geschichten-

Rock-Juwel“ bejubelt, mit großartigen Songs wie     erzähler führt uns Crosby mit sanft-rauhem

Partners, The Last Tambourine, How The Dice         Timbre durch Erfahrung gereiftes Americana-

Will Fall, The Keeper, Anna Lee und Solution per-   Terrain, erfüllt akustische Folk-Ballade, klassi-

fekt im riff-reichen Roots-Feld zwischen Country-   schen Country Rock, gelassen-schleppende Neil

Rock, hymnischen Heartland und sogar                Young-Verwandtschaften und herrlich packenden

Rockabilly positioniert, jetzt im kleidsamen        Hiatt-Heartland-Rock gleichermaßen mit

Digipak zum Sonderpreis zu haben.                   Leidenschaft und Leben, bis hin zum kraftvoll-

Brandos – The Light Of Day 9,95                     deftigen Rock-Ausbruch zum Kehraus. Neben des

CD. Das dritte Brandos-Werk (von 1994) begrüß-      Meisters Stimme sind es alle möglichen

te Scott Kempner (Del-Lords) als neues              Gitarrenspielarten zwischen Twang, Slide und

Bandmitglied und glänzte vor allem durch die ver-   Steel, die das countryfizierte Klangbild beherr-

mehrte Hinzunahme von akustischem                   schen, zudem glänzt die mit Fug, Wucht & Recht

Instrumentarium (Geige, Banjo, Mandoline) mit       bei Blue Rose erscheinende Europa-Ausgabe die-

deftig gelungenen Folk-Rock-Seitensprüngen.         ses 2018er Albums zwei unveröffentlichte

Stacie Collins –                                    Bonustracks. Eine rundum werte Americana-

Stacie Collins (rem. & exp.)       14,95            Anregung! (cpa)

CD. Klanglich aufpolierter und vor allem durch      Nora Jane Struthers –

Bonus-Bestückung auf nahezu 70 Minuten              Champion                               14,95

Laufzeit erweiterter Blue Rose-Reissue des seit     CD. Absolut mitreißendes, von prächtigen Songs

Jahren gestrichenen und ebenso gesuchten 2000er     geprägtes, in allen Roots Rock-Farben strahlendes

Debüt-Albums der heutigen Country-Rock-Röhre.       viertes Album der amerikanischen Artistin, voll

Vor fast 20 Jahren gemeinsam mit dem Gatten Al      und ganz zu Recht bei Blue Rose erscheinend. Der

Collins mit einem Dutzend Original-Songs            altgediente Kunde Heinrich B. erklärte mir mal

bestückt und im Eigenvertrieb unters Volk           sein Rezept zur Erkennung wahrhaft nachhaltig

gebracht, zeigt das Werk eine ganz und gar dem      wirkender Alben – hat es drei, ja gar vier Songs,

Country verschriebene Croonerin, die hier den       die auf Dauer in Gehör, Gehirn und Herz hängen

puren Twang-, Steel- & Slide-Stoff in allen         bleiben, so kommt das Werk in den bleibenden

erdenklichen Gangarten zelebriert und dabei         Teil der Platten-sammlung. Schon beim zweiten

sowohl im Honky Tonk-, Rock- und Swing- als         Zusammen-treffen mit dieser Country-Rock-

auch im Balladengewand eine großartige Figur        Kostbarkeit musste ich feststellen, dass gleich die

macht. Den von Stimm- und Saiten-Glanz gepräg-      ersten vier Tracks dieses Wurzelwunderwerks die

ten 12 Original-Album-Songs werden hier sieben      genannten Kriterien erfüllen, danach aber noch

z.T. auffällig differierende Fassungen gegenüber-   zehn weitere, mal knackig, mal karg dargereichte

gestellt, die den Songs in größtenteils akustisch-  Dauerbrenner des (Alternative) Country folgen

kargen Klangbetten ein völlig anderes, intim-       und der Sängerin und Songwriterin mit Champion

intensives Leben schenken, das in höchst reizvol-   ein wahres Siegeralbum gelungen ist. Produziert

lem Kontrast zu den späteren Gleiß- & Glanz-        von Neilson Hubbard und eingespielt mit ihrer

Politur-Versionen steht. Auf jeden Fall: Pures      festen Band The Party Line bietet sich hier ein von

Country-Vergnügen, von zwei Seiten betrachtet.      vielerlei Saiten-Spielkunst - von saftigem Twang

(cpa)                                               über deftiger Slide bis hin zu himmlischer Pedal

Weiterhin bestellbar, je 1-CD:                      Steel - geprägte, ungemein natur- und erdverbun-

                                                    dene Song-Qualität, deren Basis die von Gefühl
   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13