Page 9 - Mailorder Katalog
P. 9

Glitterbeat / tak:til                                  9

Geisterbeschwörung in Kombination mit der            Anstrich (ziemlich ruhig und lyrisch oder zugleich
                                                     (!) kraftvoll rockend), mal sowas wie Tuareg-
musikalischen Darstellung einer Tradition einzu-     Songwriter-Folk in reduziert akustisch, mal klang-
                                                     malend und deutlich zurückgenommen (extrem
tauchen und das ganze durch die Dokumentation        atmosphärisch und wunderschön, mit z.T. etwas
                                                     bluesiger, in einem tollen Solo wiederum psyche-
auch visuell erfahren zu können. Die Aufnahmen       delisch angehauchter Gitarre) – und War Tila
                                                     Eridaran klingt irgendwie gar fast wie (kraftvoller
sind eindrucksvoll und zeigen unter anderem          Brit-) Folk Rock! Mehrfach begeistert das glän-
                                                     zende verschränkte partiell wunderbar filigrane
wilde, ekstatische Versammlungen, die aber auch      und immer wieder auch mächtig melodische E-
                                                     Gitarren-Spiel (inkl. ein paar äußerst markanter
dem Uneingeweihten irgendwie vertraut vorkom-        Motive, sporadisch zudem eine tolle Lap Steel),
                                                     das ab und zu dem Gesang nachempfunden ist
men. Das Album ist ein besonderes Erlebnis für       (bzw. gleich unisono ausfällt) – überhaupt: Die LP
                                                     ist melodisch stark wie selten (nie?)! – im
alle Hörer.                                          Hintergrund sorgen Ngoni, Banjo oder Mandoline
                                                     für einige willkommene Farbtupfer, ab und zu
Tamikrest – Taksera               15,75              schimmert eine Orgel dezent, oder es verfeinern
                                                     Call-Response-Gesänge bzw. kleine Chöre,
CD. 2017er CD-Ausgabe des 2015er Record Store        Drums und/oder Percussion teilen sich die Arbeit.
                                                     Insgesamt mit ihr bestes Album, schon auf Grund
Day-Vinyls. Live vom Burg Herzberg-Festival          der melodiösen Qualität! Vinyl kommt als 180g-
                                                     Pressung mit Download-Code, Texte (die sich oft
2014, in gleicher Besetzung wie „Chatma“ (plus       mit der Situation der Tuaregs auseinandersetzen,
                                                     inkl. politischer Kontexte) sind französisch/eng-
eine 2. Backing-Sängerin). Große Empfehlung,         lisch übersetzt. Eine große Empfehlung, wieder
                                                     mal. (dvd)
wieder einmal! (dvd)

Tamikrest – Kidal 17,75/15,75

LP (+DLC)/CD. Nunmehr (nach einer

Umbesetzung) mit 4 Gitarristen in der Band (was

nicht heißt, daß immer alle/als solche aktiv sind,

sie spielen z.B. auch Djembe oder Dobro – oder

Ak.-Gitarre), einem neuen Drummer, reichlich

Gästen, es mixte David Odlum (der selbiges für

Tinariwen tat, zudem u.a. für Frames und Glen

Hansard, Wedding Present). Klar, die Musik hat

dieselben (traditionsbewußten) Ursprünge wie

immer, der nun schon „klassische“ Tuareg-Afro-

Desert-Sound, aber Vielfalt regiert mehr denn je!

Ungewohnt schnelle und rockige Songs (sehr

handfest, knackig agil) wie weiche geschmeidige      Backkatalog, zu Sonderpreisen:

geradezu elegante, trancehafte Grooves, eine blue-   Tamikrest – Adagh CD                             9,95
                                                                                                      9,95
sig-psychedelische Ballade (partiell leicht rockig,  Tamikrest – Toumastin  CD                        9,95

sehr deep, suggestiv!) und eine schlichte, sparsa-   Tamikrest – Chatma CD

me, poetische, mal ein stärkerer traditioneller

tak:til

tak:til is a Glitterbeat imprint that specializes
in contemporary (mostly) instrumental music.

Sirom - I Can Be A

Clay Snapper           17,75/15,75

LP+DLC/CD. Die junge slowenische Band

Sirom spielt extrem innovativen, aber gleich-

zeitig traditionell anmutenden instrumentalen

Folk. Mit ihren zumeist handgefertigten

Instrumenten erzeugen sie furchtlose, experi-

mentelle Klanglandschaften, die zu ausge-

dehnten Fantasiereisen einladen.

Man stellt sich vor, wie das Trio mit dem

Marmeladenband, Rahmentrommeln, Bala-

fons, Percussions und diversen andere unge-

wöhnlichen, hausgemachten Instrumenten in

der heimatlichen Abgeschiedenheit immer              sehr harmonisch und strukturiert wirkt, wird

weiter in die Tiefen ihrer Musik vordringen.         dieses Mal dazu getanzt. Dennoch möchte

Im Vordergrund steht immer die Erforschung           man den Zuhörer zum Meditieren verleiten.

der klanglichen Qualitäten, sowie die                75 dollar Bill -

Wechselwirkung der verschiedenen, teils              Wood/Metal/Plastic Pattern/

zweckentfremdeten Materialien, aus denen die         Rhythm/Rock                     17,75/15,75

Instrumente bestehen.

Joshua abrams & Natural                              LP (+ DLC)/CD. Duo aus New York mit 4 (3

information Society –                                sehr langen) großteils kompromißlos manisch-

Simultonality          17,75/15,75                   repetitiv in Stein gehauenen Stücken. Mal als

LP (+ DLC)/CD. Der Nachfolger von Magne-             minimalistischer Trance Blues im 9/8-

toception (2015). Wogegen Magnetoception             Rhythmus; mal mit deutlich verringertem

vom Winter & Tod handelte, handelt                   Afro-Anteil und beträchtlicher Schärfe sowie

Simultonality nun von der „puren Bewegung“           verstärkt rockigem Flair .Desert Music (?!) der

- so Abrams. Obwohl der Aufbau des Albums            ganz anderen Art, extrem aber klasse! (dvd)
   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14